Bye Bye SocialTechDev –
Willkommen HeldenUndVisionaere.de

HeldenUndVisionaere.de

HeldenUndVisionaere.de mit Georg Staebner

Diesen Blog und Podcast startete ich Ende 2013, um meine Gedanken und Erlebnisse öffentlich festzuhalten. Ich veröffentlichte unregelmäßig Dinge, die mich beschäftigten.

Aus der Idee, Technik und Soziales zu verbinden und daraus neue Möglichkeiten zu entwickeln (SocialTechDev / Social Technology Development), ist helpteers.net entstanden. Das Ziel von helpteers.net ist, Helden und Visionäre auf einfache Weise über das Internet zu verbinden, damit sie zusammen Ideen verwirklichen.

Erfahrung

Bei der Entwicklung von helpteers.net habe ich persönlich viel gelernt. Gleichzeitig habe ich auch viele Menschen kennengelernt, die ihre eigene Vision verwirklichen und Helden sind. Sie sind nicht immer so sichtbar, wie sie es sein sollten. Sie verwirklichen aber großartige Dinge und zeigen was möglich ist, wenn man es einfach macht.

Mit dieser Erfahrung und dem Wissen habe ich daher die Seite und den Podcast Helden und Visionäre gestartet.

Willkommen HeldenUndVisionaere.de

Auf HeldenUndVisionaere.de zeige ich dir, was möglich ist, wenn man anfängt etwas sinnvolles zu tun.

Ich zeige dir wie du deinen Wunsch nach mehr Sinn in deinem eigenen Leben verwirklichen kannst. Dies tue ich, indem ich dir Möglichkeiten aufzeige, wie du selber, bereits heute, etwas bewegen kannst. Dabei wirst du erfahren, wie du etwas für dich ändern kannst und gleichzeitig anderen dies auch ermöglichst.

Ich mache dies aber nicht alleine. Du kannst dich mit mir auf viele Gespräche mit anderen Social Entrepreneurs freuen. Sie werden dir ihre persönliche Geschichte erzählen. Wie sie gestartet sind und was sie antreibt. Damit gebe ich dir Inspirationen und zeige dir was möglich ist, wenn man anfängt zu handeln.

Mitmachen

Sei mit dabei und lass uns zusammen Dinge realisieren, die wir momentan noch nicht für möglich halten. Wir werden uns gegenseitig Anstöße geben und etwas machen, anstatt nur zu reden.

Bye Bye SocialTechDev!

Ich werde auf SocialTechDev.com nur noch selten oder gar nichts schreiben.
SocialTechDev.com habe ich vor allem für mich gemacht.

HeldenUndVisionaere.de mache ich für dich! Es würde mich daher freuen, wenn ich dich dort wieder sehe!

Jetzt DU

Du bist ein Held oder Visionär, oder willst es werden? Du hast bereit etwas gestartet und möchtest es mit anderen teilen? Du suchst nach Inspiration für eine sinnvolle Aufgabe? Dann komm zu Helden und Visionäre und schreib mir.

Abonniere den Helden und Visionäre Podcast und lass dich inspirieren.

Mach was, beweg was!

Flattr this!

Veröffentlicht in Persönlich, Projekte, Zukunft | Leave a comment

STD008 EM06 Gartenarbeit mit Tatendrang

Tatendrang

In dieser Folge berichte ich über meinen Einsatz mit “Tatendrang” bei der Düsseldorfer KiTa Anna-Siemens. Ich habe dort geholfen die Grünanlage zu verschönern.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Projekte | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Vier digitale Säulen für gesellschaftliche Verbesserungen

Dies ist der dritte von drei Teilen meines Gastbeitrages (PDF) im BBE Newsletter Nr. 6. Im ersten Teil “Drei Vorteile von Sozialen Medien für das Engagement” habe ich die Mechaniken von Sozialen Medien erläutert. Im zweiten Teil “Drei Schritte zum Engagement mit Sozialen Medien” gab ich einen Anstoß um Soziale Medien zu nutzen.

Das Internet ermöglicht es nicht nur Informationen zu verbreiten, sondern vereinfacht auch Aktionen zu planen und zu realisieren. Die partizipative Kommunikation ermöglicht es, Menschen auf einer nie zuvor möglichen Weise zu mobilisieren und so eine tatsächliche Verbesserung der Gesellschaft außerhalb des Internets zu realisieren.
Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Gesellschaft | Leave a comment

STD007 EM05 HelferInnen der re:publica

Helfer auf der re:publica

Helfer auf der re:publica

In dieser Folge berichte ich über mein Engagement auf der re:publica. Des Weiteren habe ich mit anderen Helferinnen und Helfern gesprochen.

In den Gesprächen mit den HelferInnen erfährst du, wie du die re:publica und ähnlichen Veranstaltungen unterstützen kannst, was man dabei erlebt und was die Vorteile eines solchen Engagements sind.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Projekte, Veranstaltungen | Tagged , , , , | Leave a comment

Drei Schritte zum Engagement mit Sozialen Medien

Dies ist der zweite von drei Teilen meines Gastbeitrages (PDF) im BBE Newsletter Nr. 6. Im ersten Teil “Drei Vorteile von Sozialen Medien für das Engagement” habe ich die Mechaniken von Sozialen Medien erläutert.

Ich nutze seit 1993 das Internet. In dieser Zeit bin ich von einer aktiven zu einer sehr passiven und wieder zu einer aktiven Nutzung gewechselt. Als Soziale Netzwerke populärer wurden, hatte  ich sie gemieden. Erst als ich Kinder bekam, wurde mir klar, dass ich zwar die Möglichkeit habe, mich gegen oder für die Nutzung Sozialer Netzwerke zu entscheiden, meine Kinder diese Entscheidung jedoch nicht so einfach treffen können. Für sie bedeutet Soziale Netzwerke nicht zu nutzen ein Ausschluss von vielen gesellschaftlichen Aktivitäten.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Gesellschaft | Leave a comment

STD006 EM04 Düsselsonne

Düsselsonne Wagen

Mein Engagements-Marathon Einsatz zusammen mit Marcus von Düsselsonne – Tatenkraft für Menschen e.V.

In dieser Folge erzähle ich wie ich zusammen mit Marcus von Düsselsonne einer Dame neue Möbel gebracht habe.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Gesellschaft, Persönlich, Projekte | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment

Drei Vorteile von Sozialen Medien für das Engagement

Dies ist der erste von drei Teilen meines Gastbeitrages (PDF) im BBE Newsletter Nr. 6.

Kommunikation steht immer am Anfang eines jeden Engagements. Engagierte Menschen wollen die Gesellschaft verbessern und andere für die eigenen Ziele begeistern. Ich behaupte, das Internet und im Speziellen die Soziale Netzwerke sind das beste Medium,  um die Kommunikation zu fördern und andere für die eigenen Ziele zu begeistern.

Ich habe das Internet schon sehr früh genutzt. Für mich ist es vor allem ein Medium, um Informationen zu bekommen und zu kommunizieren. Die Kommunikation online und offline sind dabei miteinander verschmolzen und beeinflussen sich gegenseitig. Es bleibt dabei nicht nur bei der Kommunikation, sondern das Internet beeinflusst mein gesamtes Leben.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Gesellschaft | Leave a comment

STD005 – Vom Angestellten zum Entrepreneur


SocialTechDev

Vom Angestellten zum Entrepreneur

Phase 1: Findung

Dieser Folge ist der Anfang einer Reihe, in der ich meinen Weg vom Angestellten zum Social Entrepreneur thematisiere.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Persönlich, Projekte | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Meine erste Socialbar

Socialbar Düsseldorf

Am 25.02.2015 hatte ich zusammen mit Tatiana, Silke und Nicole
meine erste Socialbar veranstaltet. Das Thema der Veranstaltung war “LEBENSMITTEL – Verwendung Verblendung Verschwendung”. Es war nicht nur die erste Socialbar, die ich mitorganisierte, sondern meine erste Socialbar überhaupt. Als ich das erste mal von dem Konzept las, war ich gleich begeistert. Die Socialbar verbindet auf gekonnte Weise die Vorteile des Internets, um Veränderungen in der “realen Welt” anzustoßen. Dazu lehnt sich die Socialbar an das Konzept eines Barcamps an, komprimiert dies jedoch auf einen Abend. Dadurch wird die Veranstaltung fokussierter und öffnet sich gleichzeitig mehr interessierten Menschen.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Gesellschaft, Persönlich, Veranstaltungen | Leave a comment

STD004 – EM03 – Chaospate beim 31C3

Inhalt

Chaospatinnen

In dieser Folge berichte ich über mein Engagement als Chaospate beim 31C3 (31. Chaos Communication Congress) in Hamburg.

Meine Bilder vom 31C3 auf Flickr.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht in Persönlich, Projekte, Veranstaltungen | Leave a comment